Um Preise und Bestelloptionen einsehen zu können, registrieren Sie sich bitte als Patient in unserem Portal.

Flavonoide in Cannabis

Liebe Leser:innen,

medizinisches Cannabis ist weit mehr als nur THC und CBD. In den Blüten dieser spannenden Pflanze verbirgt sich eine reiche Vielfalt an Verbindungen, darunter auch die Flavonoide – farbenfrohe Helden im Hintergrund.

Was sind Flavonoide?

Flavonoide gehören zu einer Gruppe von über 6000 Pflanzenstoffen, die unter anderem als Blütenfarbstoffe fungieren. Der Name leitet sich vom lateinischen Wort „flavus“ (=gelb) ab. Diese Stoffe aus der chemischen Gruppe der Polyphenole sind in vielen pflanzlichen Nahrungsmitteln und Heilpflanzen zu finden, darunter zum Beispiel Grüner Tee, Zitrusfrüchte, Ginkgo, Kamillenblüten und auch in Cannabispflanzen.

Vielfalt der Flavonoide

Es gibt verschiedene Arten von Flavonoiden, die sich durch unterschiedliche Substituenten an verschiedenen Positionen in ihrer chemischen Struktur unterscheiden. Zu den wichtigsten gehören Flavone, Flavanole, Flavanone, Flavanonole, Anthocyanidine, Anthocyane, Catechine und Aurone.

Welche Funktionen haben Flavonoide?

Flavonoide erfüllen in Pflanzen wichtige Funktionen. Sie helfen zum Beispiel als Antioxidanzien, schädliche Moleküle zu neutralisieren und bieten Schutz vor äußeren Einflüssen. In der menschlichen Ernährung spielen sie eine Rolle als Redox-System und Wasserstoff-Akzeptoren. Klinisch wird ihre mögliche Bedeutung bei der Prävention von Herzkreislauferkrankungen und malignen Tumoren angeregt diskutiert.

Flavonoide in Cannabispflanzen

In der Welt von Cannabis sind Flavonoide die stillen Partner von THC und CBD. Sie sind für die farbliche Gestaltung der Blüten mit verantwortlich und tragen zur Entstehung einiger charakteristischer Gerüche bei. Ihre Bedeutung wird besonders im Zusammenwirken mit Terpenen und Cannabinoiden deutlich, was als der „Entourage-Effekt“ bekannt ist.

Der Entourage-Effekt:

Der Entourage-Effekt beschreibt das Zusammenspiel verschiedener Bestandteile in medizinischem Cannabis, bei dem sich ihre Wirkungen gegenseitig beeinflussen und verstärken. Die in Cannabis enthaltenen Flavonoide werden hinsichtlich entzündungshemmender und krebshemmender Eigenschaften untersucht. Der Entourage-Effekt verdeutlicht, dass das volle Potenzial von Cannabis erst durch die synergetische Wirkung aller Bestandteile entfaltet wird.

 

Um immer up-to-date zu sein, können Patient:innen sich auf https://jiroo.de/my-account/ registrieren und auf unseren Social-Media-Kanälen vorbeischauen.

Facebook-Logo
Instagram-LogoTikTok-Logo

 

Quellen:

https://flexikon.doccheck.com/de/Flavonoid

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23174266/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23613386/

https://www.barmer.de/gesundheit-verstehen/medizin/cannabis/inhaltsstoffe-1132260